• stephannen

Regen, 55 und Sex sells....

Gartenlaube, hier sind wir wieder! Eintreffen, wie immer äusserst herzlich von Susanne begrüsst werden, dann Kurzer Aufbau, Soundcheck, bereit zum spielen, kurz umziehen und let's go!!!

Wir spielen heute vor einer voll besetzten Gartenbeiz (OK, EIN Tisch war noch Frei, aber den übersehen wir jetzt mal grosszügig). Es ist einfach sowas von herrlich hier... das Publikum hat sich auf uns und das tolle essen sowie das tolle personal gefreut. alle sind glücklich, dass das konzert trotz der etwas unsicheren witterung durchgeführt wird. laut wetterbericht soll es halten, wir werden sehen!

Kurz nach 19 Uhr legen wir los: die wünsche trudeln fleissig ein und wir spielen, was unsere Poll-Auswertung hergibt. Neben den üblichen verdächtigen wie "Proud Mary" oder "Sweet caroline" sind heute auch ein paar Exoten wie "Rock'n'roll dreams come true" dabei... oder lügt mich urbi etwa an und bearbeitet den Poll zu seinen gunsten?

meine frisur jedenfalls kämpft mit dem vom see herkommenden Wind und beschliesst sich selbständig zu machen. was liegt da näher, als das Publikum nach einem haar-spängeli zu fragen. Und siehe da, nach dem nächsten Song steht die Tochter des hauses mit einer pinken auswahl neben mir... na dann, wenn schon pink, dann aber bitte das mit der grössten masche... das betont schliesslich meine weibliche seite, hach...

Je später der Abend desto dunkler werden die Wolken... und gegen 21 Uhr finden uns die ersten regentropfen. Kurzer App-Check von Raouuuuul, alles gut, ist nur eine kleine feuchte streifung... 5 minuten später, es nieselt schon stärker... Auftritt von peter: er organisiert uns Sonnenschirme und rettet damit nicht nur unser equipement sondern auch das Konzert. während er Schirm um Schirm aufstellt, spielen wir im einsetzenden Nieselschauer einfach mal weiter, die einzige sorge gilt unseren Stromleisten. Um rühmlich an einem Konzert wegen stromschlag den Löffel abzugeben und dem Club27 beizutreten wären wir doch definitiv zu alt...

nun also schnellstens zur längst mit den meisten stimmen gewählten Nr. 55! Das Publikum will einfach unbedingt "Bohemian Rhapsody" hören, bevor wir aus wettertechnischen Gründen das konzert beenden. 7 Minuten später schmeissen wir noch ein paar zugaben, bevor wir dann um kurz nach halb 10 Petrus gewinnen lassen. Ist ja gut, wir haben verstanden... nächstes Jahr wieder etwas früher im kalender.


ob es an meiner ankündigung lag, dass - sollte bei der Topfkollekte genügend zusammen kommen - Urbi, Raoul und ich füdliblutt in den see springen würden oder das publikum die spendierhosen anhatte?! Jedenfalls klebte mir susanne beim zweitletzten song einen Zettel an den Lautsprecher mit der Magischen Zahl! 1'000 Stutz sind durch die Topfkollekte gesammelt worden, absoluter wahnsinn!!!! Aufgrund der kühlen temperaturen am abend wollte ich dieses Jahr eigentlich vom traditionellen sprung in den see absehen... aber als raoul meinte "ein Mann ein wort" und tatsächlich so wie gott ihn schuf in den zugersee hüpfte, folgte ich ihm halt (in meinem alter natürlich stilvoll angezogen, bitteschöön!). Einzig urbi die alte Landratte weigerte sich... wer weiss, vielleicht nächstes Jahr?! dann bring ich ihm ein paar schwimmflügeli mit :-)

Ein riesiges Dankeschön allen, die da waren... wie haben wir uns über jeden von euch unglaublich gefreut! es war nicht nur toll, es war fucking amazing grossartig wahnsinnig sensationell geil! Ich bin heute noch geflasht! Und susanne/patrick und team: we love you!!!!


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen